FANDOM


Dusturil ist eine Ortschaft in Cormyr, gelegen am Grenzfluss zu Sembia.

01 Spielerkarte

Lage von Dusturil in Cormyr

Dusturil Spieler 1
Größe Ansiedlung (481 Einwohner)
Wohlstand Durchschnittlich, Tendenz fallend
Machtzentrum Gildenrat
Gesinnung Neutral Gut
Regierung König Azoun V. von Cormyr
Repräsentant Oberst Burghardt Stelzer von Uhlenbrock, Kommandant des Grenzschutzregiments Ost in Weloon
Völker 96% Menschen, 2% Halblinge, 1% Elfen, 1% andere

SpielerwissenEdit

Dusturil war einst eine florierende Hafenstadt und eine Garnisonstadt der Purpurdrachen. Die Kriegsanstrengungen Cormyrs in Übersee führten in eine Abwärtsspirale aus seltener werdenden Handelsschiffen und abwandern der Handwerker aus Dusturil. Das verbesserte Verhältnis von Cormyr und Sembia führte zum Abzug der Grenztruppen aus der Ortschaft, was der örtlichen Wirtschaft einen weiteren schweren Schlag versetzte.

Öffentliche GebäudeEdit

Gildenhalle

Tempel des Gond

Wirtshäuser: "Zum Kesselflicker", "Die arglose Zigeunerin", "Zum langen Knackschnabel", "Zum dustigen Seemann"

WirtschaftEdit

Landwirtschaft (ca 50% Getreidebauern, 25% Viehbauern, 25% Weinbauern)
Dusturil Spieler Vogelperspektive

Dusturil Vogelperspektive

Fischerei

Ehemals Schmiede (Die günstige Gewinnung von Brennstoff durch Torfstecher im nahen Sumpf begünstigte die Ansiedlung von Schmieden. Die örtliche Garnison sorgte für hohe Nachfrage.)

Interessante OrteEdit

Auf einem Hügel an der Flussmündung befindet sich die Ruine eines mächtigen Wehrturms.

Ad blocker interference detected!


Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.